Telefon 0341 - 3014532

Bußgeld mit Rechtsanwalt Sven Rosentreter abwehren

Blitzmarathon & Co. sind beliebte Einrichtungen durch Kommunen, ihre klammen Kassen aufzubessern. Temposünder müssen mit saftigen Strafen rechnen, welche auch regelmäßig verschärft werden. Sven Rosentreter arbeitet seit 1998 als Rechtsanwalt und weiß, ob Ihre Erfolgsaussichten gut sind. Dank der Erfahrungen und strategischen Vorgehensweise von Rechtsanwalt Sven Rosentreter ersparen Sie sich so nicht oftmals nur Geld, sondern auch erhebliche Rechtsnachteile (Fahrverbote, Punkte usw.).

Rechtsanwalt Sven Rosentreter wendet sich für Sie gegen Bußgeldbescheide

Kleinere Vergehen, wie falsches Parken , ziehen oftmals bereits Verwarnungen nach sich. Schwerwiegendere Delikte können sogar Fahrverbote, Punkte oder Entziehungen von Führerscheinen mit den sich daraus ergebenden privaten und beruflichen Problemen nach sich ziehen. Die Liste der möglichen Vergehen ist lang - ebenso wie die möglichen Folgen. Oftmals kann Ihnen ein erfahrener Verkehrsrechtsanwalt, wie Rechtsanwalt Sven Rosentreter, helfen.

Erlass von Bußgeldbescheiden

Bußgeldbescheide ahnden Ordnungswidrigkeiten, wie:

  • Handy am Steuer,
  • Alkoholfahrten,
  • Geschwindigkeitsüberschreitungen,
  • Rotlichtverstöße,
  • falsches Parken ,
  • Drängeln auf der Autobahn,
  • Mängel am Fahrzeug und 
  • Fehlen einer Umweltplakette.

Selbst Geldbußen von bis zu 1.000 Euro sind keine Seltenheit. Die Höhe der Strafe richtet sich nach der Schwere des Vergehens und ergibt sich grundsätzlich aus dem Bußgeldkatalog. Dieser ist in der Anlage zur Bußgeldkatalog-Verordnung zu finden. Die Bußgelder werden regelmäßig überarbeitet und erhöht. Zusätzlich zum Bußgeldbescheid verhängen Behörden Strafen wie Fahrverbote. Selbst in nahezu aussichtslosen Situationen konnte Rechtsanwalt Sven Rosentreter für seine Mandantschaft bereits erfolgreich sein. Deshalb lohnt es sich, Rechtsanwalt Sven Rosentreter einzuschalten.

Rechtsanwalt Sven Rosentreter aus Leipzig erhöht Erfolgsaussichten im Bußgeldverfahren

Bei Messungen mit Radarpistolen oder sonstigen Überwachungen kommt es immer wieder zu Fehlern, die Rechtsanwalt Sven Rosentreter nach Akteneinsicht feststellt. Damit kann Rechtsanwalt Sven Rosentreter für Sie erfolgversprechend tätig werden. Allerdings müssen auch Sie richtig und schnell reagieren: Haben Sie gegenüber Behörden etwas für Sie nachteiliges erklärt oder Fristen versäumt, kann selbst Rechtsanwalt Sven Rosentreter nichts mehr für Sie machen. Deshalb: Schweigen ist manchmal mehr. Nehmen Sie schnell Kontakt zu Rechtsanwalt Sven Rosentreter auf.

Widersprüche und Formfehler des Bußgeldbescheides aufdecken

Ein Bußgeldbescheid muss verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Oftmals ist ein Bußgeld schon deshalb unwirksam, weil der Bußgeldbescheid nicht den formellen Anforderungen entspricht. Oder es wurde ein falsches Bußgeld aus dem Bußgeldkatalog abgelesen. In vielen Situationen sind nicht ausreichend Beweise vorhanden, die einer gerichtlichen Überprüfung standhalten würden. Rechtsanwalt Rosentreter kann Ihre Erfolgsaussichten genau einschätzen. Manchmal darf die Strafe aus dem Bußgeldkatalog nicht verhängt werden, weil das Vergehen nicht rechtzeitig bearbeitet wurde. Die Verjährung tritt bei Ordnungswidrigkeiten manchmal schon nach wenigen Monaten ein. Rechtsanwalt Rosentreter kennt die Behörden und Gerichte in Leipzig persönlich und weiß aus eigener Erfahrung, wie diese urteilen. Wenn Sie geblitzt wurden, dient das Blitzerfoto oftmals als einziges Beweismittel. Dieses ist sehr oft verschwommen oder verpixelt - deshalb sind Ihre Erfolgsaussichten häufig gar nicht so schlecht. Sie streiten ab, dass Sie die Person auf dem Foto sind und berufen sich als Halter des PKW auf Ihr Aussageverweigerungsrecht. Die Behörde sieht in solchen Situationen sehr oft von einer weiteren Verfolgung ab. Auch Messfehler sind keine Seltenheit und können häufig zur Grundlage eines Widerspruchs gegen den Bußgeldbescheid werden. Berechnungsfehler, inkorrekte Bedienungen, abgelaufene Eich-Plaketten des Messgeräts und falsche Neigungswinkel sind für Sie von Vorteil.

Bescheid erhalten - schnell einen Rechtsanwalt kontaktieren

Wenn Sie Rechtsanwalt Sven Rosentreter beauftragen, profitieren Sie von einer professionellen Vertretung Ihrer Interessen. Setzen Sie sich so schnell wie möglich mit der Kanzlei in Leipzig in Verbindung. Ansonsten droht die Einspruchsfrist abzulaufen. Diese beginnt mit der Zustellung des Bußgeldbescheides, d.h. wenn dieser in Ihren Machtbereich gelangt ist, sodass sie von ihm Kenntnis nehmen konnten. Wenn die Zustellung nicht nachgewiesen werden kann, gilt die dreitägige Zustellungsfiktion. Wenn Sie im Urlaub oder im Krankenhaus waren, beantragt Rechtsanwalt Rosentreter eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!